Lassen Sie sich abholen

2020 12 24 – Weihnachten

2020-12-24 Von Ghost7K

Weihnachten 2020. Was beinahe wie ein Mahnmal klingt, ist vor allem nach diesem bewegten Jahr für viele Menschen auf der ganzen Welt- unabhängig von Religion, Geschlecht oder Herkunft- viel mehr wie ´NUR´ das Fest der Nächstenliebe. Es bedeutet Frieden und Besinnlichkeit, abschalten in dieser oftmals zu stressig gewordenen Welt und immer anspruchsvolleren Gesellschaft.

Vielleicht müssen einige von Ihnen arbeiten, statt bei ihren Liebsten zu sein, sind eventuell auch aus anderen Gründen wie zum Beispiel Krankheit oder Quarantäne verhindert; aber auch wenn es sich so anfühlt, als wären wir zu Einzelkämpfern geworden, gemeinsam können wir Helden sein.

Ein Held ist jemand, der seine eigenen Bedürfnisse wenn nötig hinten anstellt, mit seiner aufopfernden Rücksichtnahme vielleicht sogar Leben rettet. Leben, die nicht einfach nur als Verlustziffer auf der Todesliste stehen wollen, sondern auch noch im nächsten Jahr ein nützlicher und liebender Teil unserer Gesellschaft ausmachen wollen.

Wir in der Führung können nicht mehr tun, als euch wieder und wieder daran zu erinnern, dass jeder einzelne von euch ein Kämpfer ist, der schon viel hinter sich hat und noch mehr schaffen wird. Es ist uns bewusst, dass wir nicht jedem helfen können, aber jeder einzelne kann dafür sorgen, dass sich niemand allein und perspektivlos fühlen muss.

Nie war es so einfach, wie in unserer modernen Zeit, Kontakte aufrecht zu erhalten. Smartphones und Internet sei Dank. Wir sollten aber über all dies nicht vergessen, welchen Preis uns das 21.Jahrhundert abverlangt: Die Welt ist schnelllebiger geworden, war niemals so stressig wie heutzutage. Innerhalb eines Augenblickes können Sie einen Anruf quer über den Globus tätigen und warten gespannt von Stunde zu Stunde auf neue Aufgaben oder Arbeitseinsätze.

Über die kommenden Feiertage wird es nun auf einmal stiller. Ungewohnt still. Das Grundrauschen der Geselligkeit verringert sich und die öffentlichen Strukturen kommen beinahe zum Erliegen. In anderen Worten: Ein jeder hat die Möglichkeit, zu sich zu kommen, das Jahr Revue passieren zu lassen und trotz der sich überschlagenden Ereignisse hoffentlich keinen allzu schlechten Schnitt zu erzielen.

Nutzen Sie diese Zeit für Dinge, die Sie lange nicht mehr getan haben. Lassen Sie die Zeit einfach einmal fließen, schauen Sie sich alte Bilder an oder schreiben Sie eine Nachricht an alte Kollegen. Überlegen Sie was Sie dieses Jahr besonders gefreut hat und Überlegen Sie sich was Sie richtig gut gemacht haben. Setzen sie sich metaphorisch eine Weihnachtsmütze auf, schauen sie alte Filmklassiker an oder hören sie stimmungsvolle Musik mit einer Tasse Tee in den Händen. Und wenn trotz der guten Vorsätze einfach keine Nostalgie aufkommen kann, alles nur Grau und Fade wirkt, seien Sie sich sicher. SIE SIND NICHT ALLEINE mit ihren Sorgen. Wenn Sie ihre Sorgen und Nöte nicht Familie oder Freunden anvertrauen wollen, gibt es immer noch die Möglichkeit, sich an die Telefonseelsorge zu wenden. (0800/110111)

Lassen Sie sich niemals hängen, Sie haben es bis hierhin geschafft und sind stärker als Sie Glauben. Ein jeder ist es wert, sich zutiefst verstanden, geliebt und als Mensch wertgeschätzt zu fühlen. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen Frohe Weihnachten, besinnliche Feiertage und vor allem einen gesunden Rutsch in ein besseres Jahr 2021.

Es grüßt die FÜHRUNG des 7.Korps